Wie kommt man eigentlich auf den Namen Lützenkirchen? Ganz einfach, indem man so heisst.

Tobias Lützenkirchen, ein Name der vielen Szenleuten weltweit schon seit geraumer Zeit ein Begriff ist, spätestens aber seit seinem Welthit "3 Tage wach". Mittlerweile als Produzent aus der elektronischen Musik nicht mehr wegzudenken.

 

Er war der erste Greatstuff Artist, der in Japan spielen durfte, hat schon zwei Brasilientouren hinter sich, spielte sowohl am Rave on Snow, an der Loveparade, dem renommierten Universo Parallelo und allgemein auf der ganzen Welt und trotzdem jagt eine Topproducktion die andere. Wie macht er das? Lütze simple Antwort " Indem man es lebt ". Seiner Aussage nach wird er solange Musik machen bis er tot umfällt, was wir in den nächsten Dekaden nicht hoffen wollen.